Osterburg bei Henfstädt

Wenn ich in den Urlaub fahre, sehe ich mir auch immer gerne Burgen und Schlösser der jeweiligen Gegend an. Aber man muss gar nicht weit weg fahren um solche Geschichtsträchtigen Mauern zu finden.

So habe ich mir nun die Ruine der Osterburg bei Henfstädt einmal angeschaut und war durchaus angetan über das was ich sah. Sehr viel ist von dieser Burg heute nicht mehr zu sehen, der Verfall dauerte zu lange aber was in den letzten Jahren freigelegt und restauriert wurde ist doch beachtlich und lässt erahnen das da ein Imposantes Bauwerk gestanden hat. Die Burg ist nur 10 Minuten Fußweg vom Ort Henfstädt entfernt. Der Weg dorthin ist gut begehbar aber in einigen Teilen doch recht steil. Im Vorfeld der Burg laden einige Sitzgruppen zu einer kleinen Rast ein.  Osterburg bei Henfstädt weiterlesen

Johanniterburg Kühndorf

Im kleinen Thüringer Ort Kühndorf, am Fuße des Dolmars, befindet sich die einzige im deutschsprachigen Raum erhaltene Johanniterburg. Was schon für sich genommen ungewöhnlich ist, da der Johanniterorden keinerlei militärische Bedeutung hier hatte.
Johanniterburg Kühndorf weiterlesen

Schloss Bertholdsburg zu Schleusingen

Die Bertholdsburg ist das Wahrzeichen der kleinen thüringischen Stadt Schleusingen an Nahe, Erle und Schleuse.

Die Burg wurde zwischen 1226 und 1232 unter Poppo VII. von Henneberg (1190-1242) auf einem Sandsteinplateau erbaut.

Seit 1274 diente die Bertholdsburg über 3 Jahrhunderte lang als Sitz und Residenz der Grafen von Henneberg – Schleusinger Linie. Ihren Namen erhielt die Burg nach Berthold VII. (1284-1340), dem bedeutendsten der Grafen von Henneberg im Mittelalter.

Schloss Bertholdsburg zu Schleusingen weiterlesen