Lange Bahn, Schneeberg, Kroatenkreuz

Himmelfahrt 2015, Sonne pur aber nicht zu warm. Ein angenehmer Wind machte den Tag perfekt um eine Runde zu laufen. Die grobe Richtung habe ich abgesteckt und war gespannt wo ich am ende ankomme.
Los ging es in Albrechts und mein erstes Ziel war die Lange Bahn. Laut Wegweiser in Mäbendorf 3,9km entfernt. Nach ungefähr einer halben Stunde sah ich auf einem weiteren Wegweiser das es nur noch 3,9km zur Langen Bahn sind. Ich wundere mich über die Entfernungsangaben auf diesen Wegweisern schon lange nicht mehr, Hauptsache sie stehen noch und zeigen in die richtige Richtung^^.
Mehr als die Hälfte geht es Richtung Lange Bahn immer Bergan, mal mehr mal weniger.
An diesem Tag war auf der Langen Bahn ordentlich was los, es wurde gebraten und es gab Getränke aber es war auch voll. Also schnell eine Bratwurst auf die Hand genommen und am nächsten Wegweiser das nächste Ziel rausgesucht, der Schneeberg. Laut Wegweiser knapp 4km entfernt.
Ein Stück des Weges weiter hatte man einen schönen Blick Richtung Himmelreich.

Blick zum Himmelreich
Blick zum Himmelreich

Ich plante für mich auf dem Schneeberg eine kleine Rast einzulegen doch daraus wurde leider nichts. Bei dem schönen Wetter hatte nicht nur ich den Gedanken zu laufen. Eine größere Wandergruppe hatte es sich dort schon gemütlich gemacht. So setzte ich meinen Weg nach einem kurzen Blick in die Gegend fort.

Schneeberg
Schneeberg

Mein nächstes Etappenziel sollte das Kroatenkreuz nähe Altendambach – Eichenberg sein. Wegstrecke ca 1,5km. Nach dem ganzen Bergauf ging es nun erst einmal Bergab.
Was das Kroatenkreuz ist wusste ich noch nicht. Es ist tatsächlich ein Kreuz ^^. Zu Hause habe ich dann erst einmal gegoogelt was dies bedeutet.
Kroatenkreuz

Kroatenkeuz
Kroatenkeuz

So langsam zog es mich dann wieder Richtung Heim. Auf dem nächsten Wegweiser den ich fand wurde das Dreisbach angezeigt, das passte perfekt. So langsam merkte ich dann schon in den Beinen das ich soviel am Stück lange nicht gelaufen bin. So war ich froh als ich im Dreisbachtal ankam und es noch 4km in etwa bis Heinrichs sind. Landschaftlich eine schöne Ecke aber es zog sich und zog sich und zog sich.
Irgendwann kam ich am Heinrichser Bahnhof raus und von dort ging es zurück nach Albrechts.
Ganz grob geschätzt war die Strecke 17km lang und ich war gut 4,5 Stunden unterwegs.
Festes Schuhwerk sollte sein ansonsten gibt es keine Schwierigkeiten auf dieser Strecke.

2 Gedanken zu „Lange Bahn, Schneeberg, Kroatenkreuz“

  1. Hallo Karsten,
    das ist wieder einmal ein wunderschöner, animierender Beitrag. Da hast du ja eine ganz tolle Wanderung gemacht. Und du hast sie prima beschrieben und bebildert.
    Als ich heute durch Mäbendorf in Richtung Suhl/Nord gefahren bin kam mir die „Lange Bahn“ in den Sinn. Dabei dachte ich daran, dass wir mal wieder gemeinsam so eine Tour machen könnten. Es kann auch gerne eine ganz andere Richtung sein.
    Wir sollten wieder mal darüber reden 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.