Berggasthof Charlottenhaus auf dem Dolmar

Ein wunderschönes Ausflugsziel ist der Berggasthof Charlottenhaus auf dem Dolmar bei Kühndorf. Von Kühndorf aus sind es ca 4 km bis zu dem Berggasthof. Dabei kann man verschiedene Routen auf den Berg wählen. Für alle die nicht so gut zu Fuß sind, es gibt auch die Möglichkeit direkt mit dem Auto oder dem Bus zum Charlottenhaus zu fahren.
Man hat bei gutem Wetter eine herrliche Aussicht in die Umgebung und das Gasthaus bietet einem die Möglichkeit sich zu stärken.

Zur Geschichte des Charlottenhauses:

Zuerst baute Herzog Moritz von Sachsen-Naumburg 1668 ein Jagdschloß aus Eichenholz und Naturstein auf dem bis heute erhaltenem Kellergewölbe. Ein Blitzschlag zerstörte es 1725 vollständig.
Im Jahre 1882 wurde vom Thüringer Waldverein, ein von ihm erbautes Schutzhaus eingeweiht. Es erhielt den Namen Charlottenhaus nach der Gattin des Herzogs Bernhard III. von Sachsen-Meiningen.
1952 übernahm die GST (Gesellschaft für Sport und Technik) das Charlottenhaus und brachte dort ihre Segelflugschüler unter.
1967 wurde der Dolmar gesperrt, da die Sowjetarmee das Gelände als Truppenübungs und Schießplatz nutzte.
Nach langem hin und her konnte am 1.5.2000 das neu errichtete Charlottenhaus vom Verein der Dolmarfreunde e. V. eingeweiht werden.

5 Gedanken zu „Berggasthof Charlottenhaus auf dem Dolmar“

  1. Git es die Möglichkeit am Karfreitag zu Mittag zu essen ca. 13:00?
    Einen Tisch für 2 Personen, bei gutem Wetter vielleicht Draußen auf einer schönen Terrasse?
    Meinen Dank im Voraus für eine rasche Antwort!

    MfG
    Norbert

  2. Hallo, wir waren heute, 25.09.2016, auf dem Dolmar und waren der Meinung,
    man könne im Charlottenhaus zu Mittag essen.
    Die Sonne schien, es war etwas windig, aber wir namen vor dem
    Charlottenhaus Platz um unser Mittag zu bestellen.
    Es kam eine polnisch oder russisch-sprechende Kellnerin und
    nahm unsere Bestellung auf. Der Wein, kam promt, aber nach eine
    Stunde warten haben wir noch kein Essen bekommen, wir fragten nach, die Kellnerin meinte, sie müsse in der Küche
    nachfragen. Daraufhin kam ein Herr und behauptete er habe
    uns das Essen schon längst gebracht. Nach unserer Nachfrage,
    wo es denn sei? Bat er uns zu gehen. was wir dann auch sehr
    verärgert taten.
    Diese Gaststätte, werden wir niemanden weiterempfehlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.